Sie halten die Stadt am Laufen



Lesedauer: < 1 Minute
#Teamgeist
Wiener Netze MitarbeiterInnen
2.400 MitarbeiterInnen bei den Wiener Netzen sorgen für eine reibungslose Energieversorgung in und um Wien. © Wiener Netze
Schnelligkeit und Flexibilität - darauf kommt es bei einer Stromstörung oder einem Gasnotruf an. So bleibt die Infrastruktur für Wien und Umgebung intakt!

An sieben Tagen in der Woche – rund um die Uhr –  sind die MitarbeiterInnen vom Stromstörungsdienst der Wiener Netze einsatzbereit. Ebenso sind die KollegInnen vom Gasnotruf oder der Fernwärmestörung immer erreichbar. „Wir tragen mit unserer Arbeit wesentlich dazu bei, dass unser Versorgungsgebiet zu einem der sichersten in Europa zählt“, erklärt Alexander Aron, Leiter der Abteilung Netztechnik Strom Monteure, stolz. 

Auch unterwegs vernetzt

Neben einsatzbereitem Personal ist für eine sichere Energieversorgung auch eine moderne, technische Ausrüstung notwendig: Seit kurzem stehen den Stromstörungsteams zwei neue Einsatzfahrzeuge zur Verfügung.  „Mit den zwei neuen Autos sind wir jetzt wieder technisch am aktuellsten Stand und können auch von unterwegs auf Schaltpläne und Detailinformationen zugreifen“, so Aron. Unter anderem machen das ein Bildschirm und ein Computer an Bord der Störungsfahrzeuge möglich. 

Frau steht beim Störungswagen
Wiener Netze Monteurin Carmen Teufel rückt bei Stromausfällen aus. © Wiener Netze

Das findet auch Stromstörungsdienst-Monteurin Carmen Teufel praktisch: „Wir haben hier alles auf einen Griff parat“, freut sich Teufel und erklärt: „Früher haben wir für Einsätze in der Niederspannung ein Fahrzeug benutzt. Ein anderes verwendeten wir für die Mittel- und Höchstspannungsausfahrten. Jetzt sind sämtliche Störungsbehebungen mit einem Fahrzeug möglich. So sind wir noch flexibler und schneller!“

Wiener Netze Mitarbeiterin arbeitet am Gasrohr in einem Keller.
"Wenn die Gasleitung undicht ist, dann ist Gefahr im Verzug", weiß Melissa Tomasek vom Gasnotruf-Team:. © Wiener Netze

Im Störungsfall sind die Wiener Netze einsatzbereit. Mehr über den Stromstörungdienst, den Gasnotruf und den Fernwärmestörungsdienst erfahren Sie auf der Website der Wiener Netze und im folgenden Video:

Mit dem Klick auf den Dienst werden auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, personenbezogene Daten erfasst und Cookies gespeichert. Die Übermittlung erfolgt: in gemeinsamer Verantwortung an Vimeo Inc.. Zweck der Verarbeitung: Auslieferung von Inhalten, die von Dritten bereitgestellt werden, Auswahl von Online-Werbung auf anderen Plattformen, die mittels Real-Time-Bidding anhand des Nutzungsverhaltens automatisch ausgewählt werden und Übermittlung und Darstellung von Video-Inhalten. Datenschutzerklärung
PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRGFzIGxlaXN0ZW4gZGllIFdpZW5lciBOZXR6ZSBiZWkgU3Ryb20tL0dhcy0vRmVybncmYW1wO2F1bWw7cm1lZ2VicmVjaGVuIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8zNzA4MTk0NDQ/ZG50PTEmYW1wO2FwcF9pZD0xMjI5NjMiIHdpZHRoPSI2NDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBmdWxsc2NyZWVuIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Ähnliche Beiträge

Netzgeschichten


Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Wiener Netze GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: